Mein Heddersdorf

Wo grüne Wälder leis im Winde rauschen
Wo uns der Eisenberg von oben grüßt,
dort liegt mein Dörfchen, dort ist meine Heimat
dort wo der Kisselbach zur Aula fließt.

Schau ich vom Schmidtberg weithin in die Runde
Liegt unser Dörfchen friedlich still im Tal,
umgrenzt von Feldern und von grünen Wiesen
mein Heddersdorf, ich grüß dich tausendmal.

Und in den Häusern links und rechts der Straße
dort wohnen Menschen schon seit langer Zeit,
sechshundert Jahre und noch etwas länger
halten zusammen sie in Freud und Leid.

Geh ich einmal auf meine letzte Reise
sag ich ade mein Dorf am Aulastrand,
behüt dich Gott auf allen deinen Wegen
mein Heddersdorf im schönen Hessenland.

© Heinrich Vaupel